“Ampelhermännchen” für Hiddesen

Horst Grumich (Freibadinitiative) hatte die Idee! Wir waren begeistert! Und André Sedlaczek hat gleich losgelegt und ein “Ampelhermännchen” für die Fußgängerampeln in Hiddesen gezeichnet! Mit “Nelda” (Thusnelda) ist nun auch eine weibliche Figur hinzugekommen.

Bei den Darstellungen handelt es sich übigens um den Schattenriss der Figuren aus dem Kinderbuch „Hermann, der Cherusker – Götter und Germanen!“, das André für den Heimatverein geschrieben hat. Die Veröffentlichung ist für das zweite Halbjahr 2019 geplant.

Nun muss die Stadtverwaltung und der Stadtrat noch zustimmen, dann könnten die Ampeln kurzfristig umgebaut werden! (Leider noch nicht an der Hauptkreuzung, hier wird erst in ca. 2 Jahren eine passende LED-Technik installiert!)

Ampelhermännchen Stop
Ampelfrauchen Nelda Go